Copyright © 2019 UP-Effekt. Alle Rechte vorbehalten.

Menü

UP-Effekt

Ulrich Pieschel

Kontakt@up-effekt.de

+49 (176) 4962 3839

September 2018

360° Management

Was ist Management

Im deutschen Sprachgebrauch ist das Wort „Management“ seit langem ein selbstverständlich gebrauchter Anglizismus. Die Selbstverständlichkeit im Gebrauch bedeutet aber nicht die selbstverständliche Sicherheit eines gemeinsamen gleichen Verstehens, was damit gemeint ist. Als Angebot zur Übersetzung stehen Begriffe wie zum Beispiel Geschäftsführung, Verwaltung, Betreiben, Lenkung, Handhabung, Bewirtschaftung, Steuerung zur Auswahl. Zudem gibt es unterschiedliche betriebswirtschaftliche Schulen, die „Management“ ebenso unterschiedlich definiert haben. Man tut also gut daran, sich auf eine zur aktuellen Botschaft passenden Bedeutung zu einigen.
 

In dem von mir beabsichtigten Sinn passt die Definition als eine zielgerichtete und nach ökonomischen Prinzipien ausgerichtete menschliche Handlungsweise der Leitung, Organisation und Planung. Jemand, der diese Handlungsweise ausführt ist damit ein Manager. Zu den Aufgaben eines Managers gehören Organisation, Planung, Zielsetzung, Entscheidung, Delegation, Koordination, Information, Mitarbeiterentwicklung und Kontrolle.

Zu allen diesen Themen des Managements stellen wir unsere Erfahrung und Sichtweise hier im Blog „360° Management“ Stück für Stück zusammen und bieten für jeden Interessierten eine ganzheitliche Rundumsicht zum Management.

 

Management ist überall dort erforderlich, wo das Verhalten einer Vielzahl von Menschen auf Ziele hin koordiniert werden muss. Dies geschieht unter wechselnden Rahmenbedingungen, die eine exakte Planung nicht ermöglichen.

  • Die Vielzahl von Menschen beinhaltet die Vielfalt dieser Menschen mit einer damit einhergehenden Vielzahl von Meinungen, Absichten, Vorlieben, Interessen und Fähigkeiten.
     

  • Damit Ziele als Steuerung wirksam werden können müssen sie definiert, miteinander abgeglichen, kommuniziert, verstanden und als erstrebenswert akzeptiert sein.
     

  • Unvollständige Information zu einem Projekt oder die Dauer einer Aufgabenausführung lassen eine Klärung der Rahmenbedingungen zur Ausführung nicht vollständig zu. Eine situative Lagebeurteilung und entsprechende Einflussnahme in Ausrichtung auf die Zielsetzung ist die Kernaufgabe des Managements.